Das Dialogforum bietet eine innovative Bürgerbeteiligung. Wir begleiten Planung und Bau des gesamten Projektes.
Wir hinterfragen Sinn und Fakten und suchen Lösungen.
Bei uns werden Betroffene zu Beteiligten.

Das Dialogforum bietet eine innovative Bürgerbeteiligung. Wir begleiten Planung und Bau des gesamten Projektes.
Wir hinterfragen Sinn und Fakten und suchen Lösungen.
Bei uns werden Betroffene zu Beteiligten.

FRAGEN UND ANTWORTEN

Die zukünftige Bahntrasse sollte bereits bei der Straßenplanung ausreichend berücksichtigt werden, insbesondere soll die Option eines parallelen Verlaufs erhalten bleiben.
Bürgersprechstunde zur 2. Dialogsforumssitzung – 30.11.2011

Dieser Punkt war bereits Thema auf der 2. Sitzung des Dialogforums. Es wird insoweit auf die dortige Diskussion und den Beschluss zu diesem Punkt verwiesen.

Antwort von LBV-SH
30.11.2011

Das Schöpfwerk in Großenbrode sollte im Rahmen der Straßenplanung ausreichend versetzt werden.
Bürgersprechstunde zur 2. Dialogsforumssitzung – 30.11.2011

Das Schöpfwerk an der Großenbroder Aue wird soweit nach Süden versetzt, dass die Fahrbahnerweiterung der B 207 ohne Einschränkungen erfolgen kann. Das vorhandene Schöpfwerk wird durch den Damm für die zwei neuen Fahrstreifen überbaut und muss neben dem geplanten Damm neu errichtet werden. Durch die Verlegung des Schöpfwerkes muss der Durchlass unter dem Straßendamm östlich des jetzt vorhandenen erneuert und verlängert werden.

Antwort von LBV-SH
30.11.2011

Es wird eine bessere und umfangreichere Beteiligung bzw. Abstimmung mit den zuständigen Behörden des Küstenschutzes und der örtlichen Wasser- und Bodenverbände gefordert.
Bürgersprechstunde zur 2. Dialogforumssitzung – 30.11.2011

Im Rahmen der Erstellung der Planfeststellungsunterlage wurden mehrere Abstimmungstermine mit der UWB und den Wasser- und Bodenverbänden der Region durchgeführt und die Ergebnisse dokumentiert. Am 14. 01.2009 wurde mit dem Gewässer- und Landschaftsverband Wagrien-Fehmarn, der die WBV des Planungsbereiches vereint, und dem LKN die Planung des Ausbaus der B 207 in Bezug auf den vorhandenen Straßendamm, die Möglichkeiten der Änderung an diesem und das Schöpfwerk besprochen. Zusätzlich wurde an diesem Tag gemeinsam mitdem GuLV und der unteren Wasserbehörde die Entwässerung im Planungsbereich abgestimmt.Weitere Abstimmungstermine mit dem GuLV fanden am 17.09.2009 und 02.11.2010 statt. Das LKN wurde im Weiteren bei konkreten Fragestellungen einbezogen (z. B. Öffnung des Straßendamms für das Tierquerungsbauwerk). Die formale Beteiligung dieser Behörden und Verbände erfolgt nunmehr im laufenden Planfeststellungsverfahren.

Antwort von LBV-SH
30.11.2011

WAS IST DIE BÜRGERSPRECHSTUNDE?

Hier können Sie den Teilnehmern des Dialogforums online Fragen stellen. Sobald der entsprechende Teilnehmer Ihre Frage beantwortet hat, ist die Antwort hier öffentlich einsehbar.

Zum Schluss jeder Sitzung des Dialogforums findet eine Bürgerdiskussion statt. Auch hier haben die Zuschauer die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Die gesamte Sitzung kann live auf der Website oder später im Video on Demand in der Mediathek verfolgt werden.

Haben Sie weitere sachbezogene Fragen?
Dann freuen wir uns, wenn Sie das Onlineformular ausfüllen würden. Ihre Fragen werden zeitnah an dieser Stelle beantwortet.

KONTAKTFORMULAR

* Pflichtfelder