Das Dialogforum bietet eine innovative Bürgerbeteiligung. Wir begleiten Planung und Bau des gesamten Projektes.
Wir hinterfragen Sinn und Fakten und suchen Lösungen.
Bei uns werden Betroffene zu Beteiligten.

Das Dialogforum bietet eine innovative Bürgerbeteiligung. Wir begleiten Planung und Bau des gesamten Projektes.
Wir hinterfragen Sinn und Fakten und suchen Lösungen.
Bei uns werden Betroffene zu Beteiligten.

FRAGEN UND ANTWORTEN

Mit welchen Kosten rechnet die Femern A/S für den Bau der Festen Fehmarnbeltquerung zur Zeit? Die Kostenschätzung von 2008 betrug 5,5 Milliarden. Wie lautet die aktuelle Kostenrechnung bei einem Baubeginn 2016?
Bürgersprechstunde – 19.09.2012

An der Gesamtkostenschätzung für das Projekt Feste Fehmarnbeltquerung hat sich durch den geplanten Baubeginn im Jahre 2015 nichts geändert. Die erwarteten Gesamtkosten für den Absenktunnel belaufen sich weiterhin auf ca. 5,5 Mrd. EUR (Preisstand 2008).

Antwort von Tarik Shah, Femern A/S
19.09.2012

Mit welchem Rohölpreis bzw. Benzinpreis rechnet die Femern A/S im Jahr 2022?
Bürgersprechstunde – 19.09.2012

Femern A/S hat keine direkten Berechnungen aufgestellt zu künftigen Entwicklungen der Preise für Rohöl bzw. Benzin. Im Rahmen der Verkehrsprognose „Fehmarn Belt Forecast“ von 2002 wurden diese Faktoren für die Kalkulation des künftigen Verkehrsaufkommens berücksichtigt, allerdings im Bezug auf das Prognosejahr 2015. Der Bericht findet sich unter www.femern.de.

Antwort von Tarik Shah, Femern A/S
19.09.2012

Ist die Femern A/S bereit, alle relevanten Daten (Kostenkalkulationen, Untersuchungsergebnisse und bereits entstandene Planungskosten) offen zu legen, damit eine Neubewertung des Projektes durchgeführt werden kann?
Bürgersprechstunde – 19.09.2012

Der im letzten Jahr von Femern A/S veröffentlichte Bericht „Konsolidierte Kostenschätzung für die Feste Fehmarnbeltquerung“ (August 2011) enthält eine detaillierte Übersicht darüber, wie sich die erwarteten Projektgesamtkosten von 5,5 Mrd. EUR in Kosten für Bau, Projektleitung, Betriebsvorbereitung und sonstige Arbeiten aufschlüsseln, über die Rücklagen, die erwarteten EU-Zuschüsse sowie die monatlichen Kosten nach Inbetriebnahme des Absenktunnels.
Eine Übersicht über die Höhe der jährlich angefallenen Aufwendungen findet sich jeweils für das Vorjahr im Geschäftsbericht der Femern A/S (aktuell für das Geschäftsjahr 2011 verfügbar).
Die Veröffentlichung sämtlicher relevanter Untersuchungsergebnisse wird nach der offiziellen Einreichung der Planfeststellungsunterlagen in Deutschland erfolgen, die für August 2013 geplant ist. Einzelne vorläufige Fachberichte sind bereits zum jetzigen Zeitpunkt veröffentlicht, beispielsweise der Bericht zu den geotechnischen Untersuchungen (Stand Mai 2012, nur auf Englisch verfügbar). Sämtliche hier namentlich genannten Dokumente sind unter www.femern.de verfügbar.

Antwort von Tarik Shah, Femern A/S
19.09.2012

WAS IST DIE BÜRGERSPRECHSTUNDE?

Hier können Sie den Teilnehmern des Dialogforums online Fragen stellen. Sobald der entsprechende Teilnehmer Ihre Frage beantwortet hat, ist die Antwort hier öffentlich einsehbar.

Zum Schluss jeder Sitzung des Dialogforums findet eine Bürgerdiskussion statt. Auch hier haben die Zuschauer die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Die gesamte Sitzung kann live auf der Website oder später im Video on Demand in der Mediathek verfolgt werden.

Haben Sie weitere sachbezogene Fragen?
Dann freuen wir uns, wenn Sie das Onlineformular ausfüllen würden. Ihre Fragen werden zeitnah an dieser Stelle beantwortet.

KONTAKTFORMULAR

* Pflichtfelder