Das Dialogforum bietet eine innovative Bürgerbeteiligung. Wir begleiten Planung und Bau des gesamten Projektes.
Wir hinterfragen Sinn und Fakten und suchen Lösungen.
Bei uns werden Betroffene zu Beteiligten.

Das Dialogforum bietet eine innovative Bürgerbeteiligung. Wir begleiten Planung und Bau des gesamten Projektes.
Wir hinterfragen Sinn und Fakten und suchen Lösungen.
Bei uns werden Betroffene zu Beteiligten.

Bürgersprechstunde zur 9. Dialogforumssitzung – 28.02.2013

Kooperation mit Dänemark bei Haltestellenkonzept?
Bürgersprechstunde zur 9. Dialogforumssitzung – 28.02.2013

Die LVS Schleswig-Holstein Landesweite Verkehrsservicegesellschaft organisiert in Schleswig-Holstein den Schienenpersonennahverkehr und hat mit den in Dänemark zuständigen Stellen (Verkehrsministerium und Trafikstyrelsen als Transportbehörde) Kontakt aufgenommen und mögliche Angebotskonzepte für den Personenverkehr nach Inbetriebnahme der festen Fehmarnbeltquerung diskutiert.
Dabei ist zu berücksichtigen, dass seitens der LVS kein Einfluss auf die Fernverkehrsverbindung HH-Kopenhagen genommen werden kann. Für einen grenzüberschreitenden Regionalverkehr wurde von unserer Seite ein zweistündlich verkehrender RE Lübeck-Nykobing vorgeschlagen, der im südlichen Abschnitt (südlich Neustadt) gegenüber heute deutlich beschleunigt verkehren könnte. Dieser Zug würde in jedem Fall die Halte Bad Schwartau, Lensahn, Oldenburg, Großenbrode, Fehmarn-Burg, Rødby bedienen. Die dänische Seite sieht ebenfalls den Bedarf nach einer solchen Zugverbindung.

Antwort von Jochen Schulz, LVS Schleswig-Holstein
11.05.2013