Das Dialogforum bietet eine innovative Bürgerbeteiligung. Wir begleiten Planung und Bau des gesamten Projektes.
Wir hinterfragen Sinn und Fakten und suchen Lösungen.
Bei uns werden Betroffene zu Beteiligten.

Das Dialogforum bietet eine innovative Bürgerbeteiligung. Wir begleiten Planung und Bau des gesamten Projektes.
Wir hinterfragen Sinn und Fakten und suchen Lösungen.
Bei uns werden Betroffene zu Beteiligten.

Bürgersprechstunde – 19.09.2012 (2)

Ist die Femern A/S bereit, alle relevanten Daten (Kostenkalkulationen, Untersuchungsergebnisse und bereits entstandene Planungskosten) offen zu legen, damit eine Neubewertung des Projektes durchgeführt werden kann?
Bürgersprechstunde – 19.09.2012

Der im letzten Jahr von Femern A/S veröffentlichte Bericht „Konsolidierte Kostenschätzung für die Feste Fehmarnbeltquerung“ (August 2011) enthält eine detaillierte Übersicht darüber, wie sich die erwarteten Projektgesamtkosten von 5,5 Mrd. EUR in Kosten für Bau, Projektleitung, Betriebsvorbereitung und sonstige Arbeiten aufschlüsseln, über die Rücklagen, die erwarteten EU-Zuschüsse sowie die monatlichen Kosten nach Inbetriebnahme des Absenktunnels.
Eine Übersicht über die Höhe der jährlich angefallenen Aufwendungen findet sich jeweils für das Vorjahr im Geschäftsbericht der Femern A/S (aktuell für das Geschäftsjahr 2011 verfügbar).
Die Veröffentlichung sämtlicher relevanter Untersuchungsergebnisse wird nach der offiziellen Einreichung der Planfeststellungsunterlagen in Deutschland erfolgen, die für August 2013 geplant ist. Einzelne vorläufige Fachberichte sind bereits zum jetzigen Zeitpunkt veröffentlicht, beispielsweise der Bericht zu den geotechnischen Untersuchungen (Stand Mai 2012, nur auf Englisch verfügbar). Sämtliche hier namentlich genannten Dokumente sind unter www.femern.de verfügbar.

Antwort von Tarik Shah, Femern A/S
19.09.2012